Schwere / mittlere / leichte Flakstellungen im Bereich in und um Osnabrück

Im Bereich der Stadt Osnabrück wurden zur Luftverteidigung folgende schwere Flakstellungen errichtet:

Osnabrück

 

Flak-Befehlsbunker Schinkelberg, Flak-Leitbunker *

 

 

Flakstellung Eversburg

 

Flakstellung an der Gartlage

Reste Flak an der Gartlage

Flakstellung Kalkhügel (zwei Stellungen), mehrere Verbunkerungen, mindestens vier teilweise betonierte Mannschafts- und Munitionsbunker (mit Beobachtungsständen), ein betonierter mutmaßlicher Eingang zum Luftschutzstollen Kalkhügel

Reste Flak Kalkhügel

Flakstellung Lüstringen / Gretesch (Flakstellung "Sundermann")

Luftbild 1945 Flak Lüstringen / Gretesch

Flakstellung Schinkelberg (Flakstellung "Wellmann" / Nähe Bremer Brücke) *

Flak Schinkelberg mit Bedienungsmannschaft

Flakstellung Sonnenhügel

Luftbild 1945 Flak Sonnenhügel

Flakstellung Westerberg

Mutmaßliche Reste Flak Westerberg

 

Flakstellung Ziegenbrink

 

 

Flakstellung (...), Standort momentan nicht lokalisierbar

 

 

Flakstellung (...), Standort momentan nicht lokalisierbar

 

 

Flakstellung (...), Standort momentan nicht lokalisierbar

 

 

Flakstellung (...), Standort momentan nicht lokalisierbar

 

 

Flakstellung Wüste-West, zwischen Kurt-Schumacher-Damm und Bühlwiese ?

 

Umkreis

Flakstellung Georgsmarienhütte A / Osterberg

Reste Flak Georgsmarienhütte

Flakstellung Georgsmarienhütte B / Lammersbrink

Reste Flak Georgsmarienhütte

Flakstellung Georgsmarienhütte C / Malbergen

Reste Flak bei Malbergen

Flakstellung Georgsmarienhütte D 1 / Holzhausen

Flakstellung Georgsmarienhütte D 2 / Holzhausen

Flakstellung Georgsmarienhütte D 3 / Holzhausen

Flakturmfundament 1 bei Holzhausen Flakturmfundament 2 bei Holzhausen Flakturmfundament 3 bei Holzhausen

wird fortgesetzt

 

Zurück zum Eingangsbereich

Diese Seite ist Bestandteil der Präsenz

www.luftschutzbunker-osnabrueck.de